Japans Kanaldeckel: Osaka, Teil 1

Nachdem es schon eine Weile her ist, seit ich das letzte Mal einen der hübschen, japanischen Kanaldeckel gezeigt habe, heute einer aus Osaka. Der motivtechnisch besonders viel zu bieten hat. Wie schon beim ersten Mal könnte ich Hilfe brauchen mit dem, was zu sehen ist.

Eindeutig erkennt man die Burg von Osaka, ein Schiff, das auf den Hafen der Stadt anspielt, eine Brücke…aber welche? Und die beiden Türme links hätte ich als Umeda Sky Building interpretiert, tatsächlich handelt es sich aber um die Twin 21 Wolkenkratzer. Außenrum ist er noch geschmückt mit Ginkoblättern, die ich allerdings erst auf den zweiten Blick erkannt hatte.

Weiß jemand mehr zu dem, was man da sieht?

 

[EDIT] Es hat mir natürlich keine Ruhe gelassen und ich habe selbst recherchiert. Abgebildet ist die 水晶橋 Kristallbrücke, die ich in echt leider noch nicht gesehen habe. (Was ein Glück, dass ich bald wieder dort sein werde *lach*) Und mit dem Umeda Sky Building scheint es keinen Kanaldeckel zu geben. Na dann wird es aber Zeit![/EDIT]

Kategorien Alltägliches

über

Ich bin Elisa, Japan ist meine große Liebe und hier erzähle ich davon. Manchmal nostalgisch, immer mit einem wachen Auge und vor allem viel Begeisterung. Als nächstes geht es über Neujahr nach Tokio, Kyoto und auf die Izu Halbinsel.

0 Kommentare zu “Japans Kanaldeckel: Osaka, Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.