Karpfen, Drachen und anderes Getier: Streetart in Hiroshima

Streetart in Japan sieht manchmal definitiv anders aus als bei uns. Hier ein paar besonders schöne Beispiele mit Tiermotiven an einer Wand in Hiroshima.

Mit einem Klick aufs Bild, könnt ihr die Fotos vergrößern.

Kategorien Alltägliches Populärkultur

über

Ich bin Elisa, Japan ist meine große Liebe und hier erzähle ich davon. Manchmal nostalgisch, immer mit einem wachen Auge und vor allem viel Begeisterung. Als nächstes führen mich die Flitterwochen für eine Woche nach Okayama und von dort aus weiter nach Südkorea.

2 Kommentare zu “Karpfen, Drachen und anderes Getier: Streetart in Hiroshima

  1. Christian

    Das letzte Bild erinnert mich sehr stark an ein Festival in dem PS Vita Spiel Oreshika Tainted Bloodlines. Da tanzen dann auch haufenweise Oni durch die Gegend. Ich muß da nochmal nachlesen, was es damit auf sich hat.

    • Ich wusste gleich, dass du Oreshika meinst ;) Vielleicht sollte ich das auch endlich mal spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.