Über mich

Liebst du Japan? Dann sind wir schon zu zweit.

Meine Liebe für das Land des Lächelns, der Maid Cafés, Reisbällchen, Tempel und Schreine geht so weit, dass ich Japanologie studiert und seit 2009 knapp elf Monate in Japan verbracht habe (Tendenz steigend).

Auf japanliebe.de erzähle ich dir von Land und Leuten, zeige viele, viele Bilder und trage mein Herz auf der Zunge beziehungsweise der Tastatur ^_~. Dabei wirst du mal lachen oder vielleicht auch traurig sein. In jedem Fall lernst du das echte Japan kennen.

Wie alles begann

Meine Liebesgeschichte mit Japan begann, als ich vier Jahre alt war und die ersten Zeichentrickserien wie Captain Future und Saber Rider mein Herz eroberten. Damals wusste ich natürlich noch nicht, dass ich eine lebenslange Romanze eingehen würde. Das Bewusstsein dafür, dass es sich dabei um Anime handelte kam erst acht Jahre später, als die Sailor Moon-Welle Deutschland überrollte.

Auf der Fähre zur "Haseninsel" Ōkunoshima.
Auf der Fähre zur „Haseninsel“ Ōkunoshima.

Ich verliebte mich in die Sprache, die Andersartigkeit, kurzum: in ein ganzes Land. Aus einem Hobby wurde eine Leidenschaft wurde ein Studium.

Was, schon wieder nach Japan?

Das ist die Frage, die mir am häufigsten gestellt wird, wenn ich wieder einen Flug gebucht habe. Und meine Antwort darauf lautet: Immer! Japan wird mir nie langweilig. Es ist für mich wie eine Schatzkiste mit täglich neuem Inhalt, den es zu entdecken gilt. Noch lange habe ich nicht alle Präfekturen, Burgen, Schreine besucht.

Meine Foto- und Geschichtensammlung wächst dabei ständig. Deshalb ist im April 2015 dieses Blog entstanden, auf dem ich erzähle und vor allem Tipps für deine Japanreise gebe.

Meine Reisebegleitung

Christian an der Shin Yamabiko Brücke in der Kurobe Schlucht.
Christian an der Shin Yamabiko Brücke in der Kurobe Schlucht.

Während ich 2010 eine Sprachschule in Japan besuchte, schrieb ich eines Tages eine kurze Geburtstagsnachricht an einen Bekannten zu Hause. Da wusste ich noch nicht, dass es in 9.000 km Entfernung beim Eintreffen dieser Nachricht bei Christian zoing machen sollte. Kurz nach meiner Rückkehr kamen wir zusammen und sind seitdem unzertrennlich. 2014 flogen wir das erste Mal gemeinsam nach Japan, 2016 kamen wir von unserer Kyūshū-Reise verlobt zurück und 2017 verbrachten wir unsere Flitterwochen in Okayama.

Christian und ich glücklich am Tag unserer Verlobung am Udo Jingu auf Kyūshū.
Christian und ich glücklich am Tag unserer Verlobung am Udo Jingu auf Kyūshū.

Was soll ich sagen? Ich kann mir keinen besseren Mann an meiner Seite vorstellen, weder auf Reisen noch im Alltag. Er teilt meine Leidenschaft fürs Land der Reisbällchen und ist sofort dabei, wenn es darum geht, die nächste Reise zu planen. Gemeinsam wird Japan noch sehr oft unser Ziel sein. Schön, wenn du uns dabei auf dieser Seite begleitest.

Alles Liebe,
Elisa

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken