Viele glückliche Glückskatzen

Auch wenn man nicht so viel über Japan weiß, eine Glückskatze hat jeder schon einmal gesehen. Beim Asiaten um die Ecke, beim Bummeln durch Kyotos Straßen oder so wie hier an einem Restaurant auf der Halbinsel Ise. Auf japanisch heißen die Glücksbringer manekineko und sollen Reichtum und Wohlergehen herbeiwinken.

Hier wollte dann wohl jemand auf Nummer sicher gehen und sammelt Glückskatzen in allen Variationen.

Ich persönlich habe nur zwei kleine aus Porzellan zu Hause. Wie ist das bei euch? Habt ihr einen Glückshelfer in Form einer manekineko?

Kategorien Alltägliches

über

Ich bin Elisa, Japan ist meine große Liebe und hier erzähle ich davon. Momentan bewerbe ich mich als Volunteer für die Olympischen Spiele in Tokyo 2020. Die nächste Reise ist für 2019 geplant.

0 Kommentare zu “Viele glückliche Glückskatzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.