Ein blühender Kirschbaum in Okazaki vor strahlend blauem Himmel.

Zur Kirschblüte nach Japan reisen

Einmal zur Kirschblüte nach Japan reisen… Ein Freund hat mich neulich gefragt, ob man denn wirklich unbedingt seine Japanreise auf die Kirschblüte legen sollte (Zitat: „Ist Japan zur Kirschblüte wirklich um so viel geiler?“ 🤪) und meine Antwort ist eindeutig: ja! Wenn die persönlichen Umstände es zulassen und man ohnehin mit etwas Vorlauf seinen Japanurlaub plant, dann am besten, wenn die Sakura blühen. Aber wann ist das eigentlich?

Die Kirschblüte im Park der Burg Okazaki
Die Kirschblüte im Park der Burg Okazaki

Was macht Japan zur Kirschblüte so besonders?

Aber erst Mal zurück zum Thema Japan zur Kirschblüte. Bei uns blüht im Frühling schließlich auch so einiges und das ist ganz nett und so, aber… Du musst dir das so vorstellen: Zur Kirschblütenzeit verwandelt sich komplett Japan.

Das ist nicht wie bei uns, wo vielleicht mal jemand einen einzelnen Kirschbaum im Garten stehen hat oder von der Stadt vier bis fünf in einer Straße gepflanzt wurden. Kirschbäume sind in Japan überall und das in Massen! Vor allem in Parks und an Flussufern werden gezielt Bäume angesiedelt.

So verwandeln sich ganze Landabstriche in ein weißes und rosafarbenes Blütenmeer. Einzelne Blätter rieseln zu Boden als würde es schneien. Es ist atemberaubend schön und gleichzeitig mit der Bitterkeit belegt, dass es nur ein Spektakel von kurzer Dauer ist. Von mono no aware (物の哀れ) sprechen die Japaner dann – dem Bewusstsein für die Vergänglichkeit.

Aber nicht nur wie Japan aussieht verändert sich mit der Kirschblüte, auch das Verhalten der Menschen. Zu Tausenden strömen sie zu bekannten Sakura-Hot-Spots, um Fotos zu machen und die zeitlich begrenzte Schönheit dieser Jahreszeit zu feiern. Während sonst ein strenger Arbeitsalltag herrscht, kommt man nun unter den blühenden Bäumen zusammen und zu feiern. Von all den Sonderartikeln in den Supermarktregalen und Cafés fange ich mal gar nicht an.

hanami – nur echt mit blauen Plastikplanen

Egal wie hübsch die Kirschblüte ist, Hanami geht nicht ohne häßliche, blaue Plastikplanen.
Egal wie hübsch die Kirschblüte ist, Hanami geht nicht ohne häßliche, blaue Plastikplanen.

Treffen sich Freunde, Kollegen oder Familie unter den blühenden Kirschbäumen in Japan nennt man dies hanami (花見, dt. Blütenschau). Die Teilnehmer bringen Essen und Getränke mit – bevorzugt Alkohol – und manchmal wird sogar vor Ort gegrillt. Es wird gemeinsam gegessen, getrunken und gelacht.

Die schönsten Plätze unter den Bäumen sind hart umkämpft. Während Japaner sonst geduldig für alles anstehen, wird hier mit harten Bandagen gekämpft, um nicht zu sagen mit deutschen Mitteln: schon frühmorgens reserviert ein Teilnehmer der hanami-Gruppe den Fleck, an dem später das gemeinsame Picknick stattfinden soll. In Büros muss dafür oft der rangniedrigste Mitarbeiter herhalten.

Was mir bei all der Schönheit so gar nicht in den Kopf möchte, ist ein scheinbares Pflichtaccessoire: ein waschechtes hanami findet auf einer blauen Plastikplane als Unterlage statt. Ein krasser Gegensatz zu der zarten Eleganz der filigranen Blüten.

Wann solltest du nach Japan fliegen, um die Kirschblüte zu erleben ODER die Kirschblütenfront

Nun aber zur wichtigsten Frage für deine Reiseplanung: Wann findet die Kirschblüte in Japan statt? Vorher kann man das natürlich immer nicht so ganz genau sagen. Dennoch beschäftigen sich Jahr für Jahr unzählige Meteorologen genau damit und bringen Voraussagen für das Fortschreiten der sogenannten Kirschblütenfront (sakura zensen 桜前線) heraus.

In Atami blühen die Kirschbäume bereits Ende Januar.
In Atami blühen die Kirschbäume bereits Ende Januar.

Außerhalb der Reihe blühen die frühesten Sakura-Bäume bereits im Januar und Februar auf Okinawa und an einigen ausgewählten Stellen auf den Hauptinseln. So richtig los geht es aber in der Regel Mitte/Ende März. Die Kirschblütenfront startet auf der südlichsten Hauptinsel Kyūshū und bewegt sich von dort aus Richtung Nordwesten fort, bis sie im Mai Hokkaidō erreicht.

Zwei wichtige Begriffe dafür sind:

  1. kaikabi 開花日 – Tag der Blütenöffnung
  2. mankaibi 満開日 – Tag der vollen Blüte

Für viele Orte in Japan gibt es für beide Tage eine Vorhersage, die immer wieder angepasst wird, je näher die Kirschblüte kommt. Und ja, das wird im Fernsehen als Teil des Wetterberichts übertragen.

Ein Beispiel für eine Vorhersage der Kirschblütenfront 2022 von der Japan Weather Association. (Quelle: https://www.jwa.or.jp/english/)
Ein Beispiel für eine Vorhersage der Kirschblütenfront 2022 von der Japan Weather Association. (Quelle: JWA)

Ausschlaggebend für die Vorhersage sind 59 ausgewählte, über ganz Japan verteilte Beispielbäume.  Von der Blütenöffnung spricht man, sobald fünf bis sechs Blüten an einem der Beispiel-Sakura geöffnet sind, von voller Blüte bei 80 % aller Blüten an einem Baum.

Für deine Reiseplanung kannst du dich an Durchschnittswerten der letzten Jahrzehnte orientieren. Diese sind für die großen Städte auf der „Golden Route“:

  • Tōkyō: Öffnung 24.03., volle Blüte 31.03.
  • Kyōto: Öffnung 26.03., volle Blüte 04.04
  • Ōsaka: Öffnung 27.03., volle Blüte 04.04.
  • Hiroshima: Öffnung 25.03., volle Blüte 03.04

Ganz klar, die Daten können sich in Ausnahmefällen um bis zu zwei Wochen nach vorne oder hinten verschieben. Dann musst du vor Ort flexibel sein und am besten mit einem Japan Rail Pass in den Zug springen und der Kirschblütenfront in die eine oder andere Richtung entgegen fahren.

Ein wunderschöner Kontrast: rosa Kirschblüten und gelbe Rapsblüten. (Foto: Naoki Natsume auf flickr https://flic.kr/p/Trp7cf CC BY-ND 2.0)
Ein wunderschöner Kontrast: rosa Kirschblüten und gelbe Rapsblüten. (Foto: Naoki Natsume auf flickr CC BY-ND 2.0)

Fazit

Eine Reise nach Japan zur Kirschblüte zu machen ist ein einmaliges Erlebnis. Wenn du es einrichten kannst, nimm die Chance unbedingt war. Für den Zeitraum deiner Reise orientierst du dich am besten an den Durchschnittswerten, buchst für Ende März/Anfang April und bringst ein wenig Flexibilität mit. Dann wird dies ein unvergesslicher Urlaub.

Quellen und weiterführende Links

Wikipedia: Cherry blossom front (engl.)
Japan Guide: 2022 Cherry Blossom Forecast (engl.)

Für später pinnen

PS: Wenn du täglich ein Stück Japan in deinen Social-Media-Feeds und dich mit anderen Japan-Fans austauschen möchtest, folge mir auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest.

Noch mehr Neuigkeiten, Infos, Lustiges und Skurriles gibt es jeden Montag im Japanliebe Newsletter. Trag dich gleich ein und lerne Japan mit mir kennen.


Kategorien Reisen

Über

Ich bin Elisa, Japan ist meine große Liebe und hier erzähle ich davon. Meine Japanreisen 2019: im Mai war ich zweieinhalb Wochen an der San-in Küste, im November auf Shikoku. What's next?

0 Kommentare zu “Zur Kirschblüte nach Japan reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.