Wunderschön gefärbter japanischer Ahorn "Momiji" auf dem Weg zum Jigokudani Snow Monkey Park.

Bild der Woche: Herbstlaub in Japan

Herbst in Japan ist meine Lieblingsjahreszeit und auch -reisezeit. Es ist im Vergleich zu Deutschland noch herrlich warm, die meisten Taifune sind durch und Japan färbt sich bunt. Unzählige Variationen von Rot, Orange und Gelb zieren die Wälder und Bäume in den Parks. Vor allem die Zinnoberrot gefärbten Ahornbäume Momiji, die als Parsprototo dem japanischen Herbstlaub ihren Namen verleihen, prägen die Vorstellung vom japanischen Herbst.

Herbst in Japan, wann ist das eigentlich?

Als ich 2009 zu meinem ersten Japanaufenthalt aufbrach, stieg ich Anfang Oktober, dem deutschen Wetter entsprechend dick eingepackt mit Pullover und Mantel, aus dem Flugzeug und blinzelte in die Sonne. 24° C zeigte das Thermometer in Okazaki für die nächsten Wochen und ich ließ mir in Windeseile Flip Flops von zu Hause schicken (Denn wer größere Schuhe trägt als 37 bekommt im Lieblingsland Probleme welche zu finden. Yay me 😅). In welch Anomalie der Natur war ich geraten?

Da Japan sich so weit von Süd-West nach Nord-Ost erstreckt, ist es natürlich nicht überall gleich, doch auf der Hauptinsel Honshu im Haupt-Touristengebiet zwischen Hiroshima und Tokio ist es generell wärmer als bei uns und die Jahreszeiten sind verschoben. Während bei uns bereits Ende August, spätestens aber im September die ersten Bäume sich herbstlich in Schale werfen, beginnt die Laubfärbung in Japan erst im November und erstreckt sich bis in den Dezember hinein.

Mehrere Jahre in Folge habe ich Japan im Herbst besucht, Mitte Oktober bis Anfang November, und habe mit Ausnahme der Bergregionen nur Ansätze der feuerroten Pracht zu sehen bekommen. So wie auf diesem Bild, auf dem sich zwei Ahornbäume die Ehre geben und darum eifern, wer die schönsten Farben an den Tag legt. Entstanden ist es auf dem Weg zum Jigokudani Snow Monkey Park, der bekannt ist für seine in den heißen Quellen badenden, wilden Affen. (Was sie im Oktober kaum getan haben…denn noch viel zu warm und so.)

Über den Park mit seinen Makaken (Auto-Korrektur hat mir aus dem Wort erst mal „Manager“ gemacht xD) erzähle ich ein ander Mal mehr. Und darüber, dass die Japaner ihren Herbst und die Ahornbäume so sehr lieben, dass man die Blätter sogar fritiert als Snack kaufen kann 🍁😱

Weiterführende Links

Herbstlaub-Färbungs-Vorhersage für 2018 im Japan Rail Pass Blog
Autumn Color Report für 2018 auf Japan Guide

Kategorien Alltägliches

über

Ich bin Elisa, Japan ist meine große Liebe und hier erzähle ich davon. Momentan bewerbe ich mich als Volunteer für die Olympischen Spiele in Tokyo 2020. Die nächste Reise ist für 2019 geplant.

0 Kommentare zu “Bild der Woche: Herbstlaub in Japan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.