Ein niedliches "Bitte nimm den Kot deines Hundes mit nach Hause"-Schild in Kibitsu.

„Nimm ein Sackerl für mein Gackerl“ auf Japanisch [Bildersammlung]

Liegengelassener Hundekot ist ein Problem. Nicht, weil jemand hineintreten könnte. Nein, tatsächlich werden in großen Städten die Grünanlagen dadurch belastet (allein in München fallen täglich 5 Tonnen Hundekot an) und auf dem Land kann ein Häufchen durch Krankheitserreger für Kühe zur Lebensgefahr werden. Deshalb versucht man allerorts dagegen vorzugehen und Hundehalter dazu zu animieren, die Wurst einzupacken und im Restmüll zu entsorgen.

In Wien gab es dazu den eingängigen Slogan „Nimm ein Sackerl für mein Gackerl“. 30.000 Steck-Schilder wurden zunächst verteilt. Innerhalb kürzester Zeit war die Hälfte davon verschwunden, weil alle Motiv und Spruch so lustig fanden. Wer weiß auf wie vielen wiener Privattoiletten einem eines der heiß begehrten Schilder begegnet.

Auch in Japan kämpft man gegen die zurückgelassenen Ausscheidungen der vierbeinigen Freunde und du kannst dir schon vorstellen, wie das dort aussieht: verdammt niedlich. Eine einheitliche Kampagne wie in Wien gibt es zwar nicht, dafür kann ich dir aber heute meine Foto-Sammlung an bunten, kuriosen, putzigen „Nimm ein Sackerl für mein Gackerl“-Schilder präsentieren.

In Okazaki schämt sich der Hund selbst für sein Häufchen.
In Okazaki schämt sich der Hund selbst für sein Häufchen.
Der kleine Chihuahua sieht schon etwas mitgenommen aus, weist aber tapfer darauf hin, dass Hundekot bitte mit nach Hause zu nehmen ist.
Der kleine Chihuahua sieht schon etwas mitgenommen aus, weist aber tapfer darauf hin, dass Hundekot bitte mit nach Hause zu nehmen ist.
In Nagasaki sehen Hundehäufchen goldfarben aus.
In Nagasaki sehen Hundehäufchen goldfarben aus.
Hier scheint der Hund selbst einzufordern, dass sein Frauchen sich um die Hinterlassenschaften kümmert.
Hier scheint der Hund selbst einzufordern, dass sein Frauchen sich um die Hinterlassenschaften kümmert.
Ein eher nostalgisches Motiv in Arashiyama.
Ein eher nostalgisches Motiv in Arashiyama.
So macht man es richtig.
So macht man es richtig.
Dieses Schild in Kobe bittet um den Verantwortungsvollen Umgang mit sämtlichen Ausscheidungen der vierbeinigen Parkbesucher.
Dieses Schild in Kobe bittet um den Verantwortungsvollen Umgang mit sämtlichen Ausscheidungen der vierbeinigen Parkbesucher.
In Hōfu freut sich der Hundehaufen ganz besonders, wenn er mit nach Hause genommen wird.
In Hōfu freut sich der Hundehaufen ganz besonders, wenn er mit nach Hause genommen wird.
In Hiroshima werden Hundehalter darauf hingewiesen, dass Hundekot ihre Verantwortung ist.
In Hiroshima werden Hundehalter darauf hingewiesen, dass Hundekot ihre Verantwortung ist.
Häufchen mitnehmen, sonst gibt's in Hiroshima von der Katze eines auf den Latz.
Häufchen mitnehmen, sonst gibt’s in Hiroshima von der Katze eines auf den Latz.
Dezent aber niedlich bittet man in Hagi Hundehalter, auf die Ausscheidungen ihrer Vierbeiner zu achten.
Dezent aber niedlich bittet man in Hagi Hundehalter, auf die Ausscheidungen ihrer Vierbeiner zu achten.
Ein "Hier ist keine Hundetoilette"-Schild in Fukuoka.
Ein „Hier ist keine Hundetoilette“-Schild in Fukuoka.

Bonusbild

Wichtiger Hinweis am Fushimi Inari-taisha: Hunde bitte nicht an die Schreintore pinkeln lassen.
Wichtiger Hinweis am Fushimi Inari-taisha: Hunde bitte nicht an die Schreintore pinkeln lassen.

Wenn dir diese Bildersammlung Spaß gemacht hat, schau dir auch meine anderen Artikel zu Japans niedlichen und verrückten Schildern an.

Für später pinnen
 

PS: Wenn du täglich ein Stück Japan in deinen Social-Media-Feeds und dich mit anderen Japan-Fans austauschen möchtest, folge mir auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest.

Noch mehr Neuigkeiten, Infos, Lustiges und Skurriles gibt es jeden Montag im Japanliebe Newsletter. Trag dich gleich ein und lerne Japan mit mir kennen.


Kategorien Alltägliches
Elisa

Über

Ich bin Elisa, Japan ist meine große Liebe und hier erzähle ich davon. Meine Japanreisen 2019: im Mai war ich zweieinhalb Wochen an der San-in Küste, im November auf Shikoku. What's next?

0 Kommentare zu “„Nimm ein Sackerl für mein Gackerl“ auf Japanisch [Bildersammlung]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.